Leon

Dies ist die Geschichte des kleinen Leon. Er durfte nur drei Monate alt werden. Niemand wurde jemals für den gewaltsamen Tod des kleinen Babys zur Rechenschaft gezogen.

Leon lebte mit seinen Eltern in Leipzig. Schon kurz nach der Geburt scheint der Vater zunehmend überfordert zu sein mit seiner Vaterrolle. Freunden gegenüber habe er sich beklagt, seine Partnerin – Leons Mutter – würde sich ausschließlich um das Baby, nicht aber um die Beziehung zu ihm bemühen. Er hegte aufgrund dessen eifersüchtige Gefühle gegenüber seinem Sohn.

Am Nachmittag des 14. Dezember 2010 kommt es offenbar zum Drama. Leon werden so starke Verletzungen zugeführt, dass sein kleiner Körper nach zwei Tagen auf der Intensivstation den Kampf verliert. Leon stirbt an den Folgen der Misshandlung. Bei einer anschließend durchgeführten Obduktion stellen die Mediziner ältere Verletzungen, wie Knochenbrüche und Hämatome fest. Leon wurde offenbar schon früher misshandelt.

Es kommt zur Anklage gegen Leons Vater. Im Prozess streitet er, der an diesem Nachmittag mit Leon allein zuhause war, die Vorwürfe, seinen Sohn geschüttelt und ihm damit den tödlichen Venenabriss zugefügt zu haben, ab. Er berichtet, dass seine Frau, nachdem sie den Säugling an diesem Tag gefüttert und in sein Bettchen gelegt habe, spontan das Haus verlassen hätte, um einzukaufen. Er habe seinen Sohn wenig später leblos in seinem Kinderbett aufgefunden.

Leons Mutter erlitt im Prozess einen Nervenzusammenbruch, woraufhin die Verhandlungen vertagt werden mussten. In einem zweiten Anlauf versuchte das Gericht 13 Tage lang festzustellen, wie es zu den schweren Verletzungen an Leons kleinem Körper kam. Letztendlich konnte weder dem Vater, noch der Mutter zweifelsfrei nachgewiesen werden, ihren Sohn misshandelt zu haben. Ein Jahr nach dem Tod des kleinen Jungen wird sein Vater aus Mangel an Beweisen freigesprochen, zu einem Prozess gegen die Mutter kommt es erst gar nicht.

Das Leben von Leon endete bevor es überhaupt richtig begonnen hatte und niemand wird jemals dafür Verantwortung übernehmen müssen.