Zahlen der Kindstötungen

Nach wie vor wird in Deutschland jeden zweiten Tag ein Kind getötet.
 Im Durchschnitt sind es 3 Kinder pro Woche welche durch Gewalteinwirkung sterben.

Laut Statistik werden jährlich zwischen 3000 und 4000 Kinder körperlich misshandelt. Tatsächlich dürfe aber die Dunkelzahl der misshandelten oder vernächlässigten Kinder viel höher liegen. Denn erst wenn ein Fall von Misshandlung oder Vernachlässigung amtlich erfasst worden ist, geht er in die Statistik ein.

Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, sagte, die Tatsache, dass in Deutschland “jeden zweiten Tag ein Kind Opfer eines Tötungsdeliktes wird und die Zahl der Misshandlungen von Kindern angestiegen ist, muss uns mehr als nachdenklich stimmen”. Er forderte die Bürger auf, Gewalthandlungen gegen Kinder konsequent anzuzeigen.

(Quelle: Spiegel Online, 27.05.2011)

Zahlen über fahrlässige oder vorsätzliche Kindstötungen in Deutschland

Seit dem Jahr 2000 bis 2016 wurden laut Statistik insgesamt 3194 Kinder getötet.

Im Jahr 2016 waren es bundesweit 133 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2015 waren es bundesweit 130 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.
Hiervon waren 105 Kinder jünger als sechs Jahre.

Im Jahr 2014 waren es bundesweit 108 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2013 waren es bundesweit 153 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2012 waren es bundesweit 167 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2011 waren es bundesweit 146 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.
Hiervon waren 114 Kinder jünger als sechs Jahre.

Im Jahr 2010 waren es bundesweit 183 unter vierzehnjährige Tötungsopfer
Hiervon waren 129 Kinder jünger als sechs Jahre.

Im Jahr 2009 waren es bundesweit 152 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.
Hiervon waren 123 Kinder jünger als sechs Jahre.

Im Jahr 2008 waren es bundesweit 186 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.
Hiervon waren 137 Kinder jünger als sechs Jahre.

Im Jahr 2007 waren es bundesweit 163 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2006 waren es bundesweit 202 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2005 waren es bundesweit 208 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2004 waren es bundesweit 236 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2003 waren es bundesweit 223 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2002 waren es bundesweit 236 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2001 waren es bundesweit 275 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 2000 waren es bundesweit 293 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

Im Jahr 1999 waren es bundesweit 276 unter vierzehnjährige Tötungsopfer.

 

Quelle: Die Zahlen wurden vom Bundeskriminalamt bekannt gegeben.